Typgerecht kochen

Rezeptvariationen für jeden Konstitutionstyp

Die ayurvedische Küche ist bekannt für ihre Verbindung aus Genuss und Heilkraft. Ein ausgewogenes Ayurveda-Rezept soll nicht nur gut schmecken, sondern auch eine therapeutisch-ausgleichende Wirkung auf die Doshas (Konstitution) und Agni (Verdauungskraft) ausüben. Dies kann durch den gezielten Einsatz von Gewürzen und Nahrungsmitteln erreicht werden. weiterlesen…

Reife Früchte – Lieblingsspeise der Götter

Sommerfrüchte genießen auf ayurvedische Art

Der sommerliche Garten ist reich bestückt mit den herrlichsten Früchten. Saftige Erdbeeren, duftende Himbeeren, samtige Pfirsiche, leckere Kirschen und erfrischende Melonen reifen um die Wette und laden zu verführerischen Obstmahlzeiten ein. Doch nicht alle Sommerfrüchte sind für jeden Konstitutionstyp empfehlenswert und uneingeschränkt genießbar.

Frische Früchte zählen in Indien zu den Lieblingsspeisen der Götter. Sie versorgen den Körper mit Vitalstoffen, beleben den Geist und erfreuen die Seele. Um auch vom menschlichen Organismus gut verdaut zu werden, sollten einige Ernährungsregeln für den Sommer beachtet werden.

weiterlesen…

Über das Glück

Warum Ayurveda uns so glücklich macht

Freiheit, Individualität, Natur, Gelassenheit, Respekt und Zugehörigkeit durch Familie und Beziehungen – dies ist der Cocktail, der uns glücklich macht – so sagt die moderne Glücksforschung.

Unter diesen Gesichtspunkten ist es besonders interessant zu verstehen, warum Ayurveda uns so glücklich macht: weiterlesen…

Abkühlung gefällig?

Dann ist dieser erfrischende Sommerdrink perfekt

Sei es im Garten auf dem Liegestuhl oder im Büro. Die Wassermelone reduziert das im Sommer oft zu hohe Pitta, zudem stärkt die Minze dein Verdauungsfeuer (Agni) und wirkt gleichzeitig beruhigend auf dein Nervensystem. Überzeuge dich selbst, die Herstellung ist ganz einfach. weiterlesen…

Yoga und Ayurveda

gehören zusammen

Die geistige Entwicklung des Menschen ist ein Garant für Gesundheit und ein langes Leben. Ein Mensch, der einen Sinn in seinem Tun sieht, der von seinen Aktivitäten erfüllt ist, der sich entfalten und zu neuen Ufern aufbrechen kann, besitzt sehr gute Voraussetzungen, um gesund zu bleiben. Glücklichsein ist die beste Medizin. Und Glück entsteht aus dem Frieden des Geistes und kommt nicht von außen. weiterlesen…

Ayurvedische Massage

die Kunst der heilenden Berührung – mit Anleitung zur Selbstmassage

Der Ursprung der ayurvedischen Massage

Doch der Anfang der ayurvedischen Massage liegt im verborgenen Nebel unserer Vorzeit. Nur in den gleichförmigen Gesängen der Mantren rezitierenden Priester des Rigvedas (dem wohl ältesten Buch der Menschheit) erfahren wir etwas über die Anfänge eines der genialsten Medizinsysteme der Menschheit. Die alten ayurvedischen Ärzten – Siddas – linderten und heilten mit Ölmassagen, Kräutern und Handauflegen vor Jahrtausenden Menschen von ihren unterschiedlichsten Leiden. weiterlesen…

Rezept – Laddu

40 g Kichererbsen-Mehl
20 g gemahlene Mandeln
1 EL Ghee
2 EL Vollrohrzucker
50 ml Milch oder Sojamilch
¼ TL Kardamom
1 MS gemahlener Ingwer
2-3 Safranfäden
Zubereitung:

weiterlesen…

Ayurvedisches Brainfood

Essen, das glücklich und schlau macht

Die  Ayurveda-Ernährung kennt die Wirkung des täglichen Essens und weiß, wie es uns glücklich und schlau machen kann. Zum ayurvedischen Brainfood zählen vor allem Gewürze und  Kräuter – sogenannte Medhya Rasayanas – die in keiner Mahlzeit fehlen sollten.  weiterlesen…

Ojas

Ayurveda für Immunkraft und Lebensfreude

Ojas ist das Lebenselixier, das unsere Immunkraft und Lebensfreude bestimmt. Es sitzt in unserem Herzen und schützt vor stressbedingten, altersbedingten und psychischen Beschwerden. 6 Fragen helfen, den eigenen Ojas-Status zu erkennen. weiterlesen…

Mehr laden