Ayurveda für den Arbeitsalltag

Für die meisten Menschen füllt die Arbeitszeit einen großen Teil des Tages aus. Oft ist diese Zeit geprägt von sitzenden Tätigkeiten, Zeitmangel, Multi-Tasking und schnellen Entscheidungen. Dieser Druck führt schleichend zu chronischen Problemen, körperlich sowie mental und emotional. Entsprechend hoch sind die Krankenstände aufgrund von Störungen im Bewegungsapparat (durch das Sitzen) und auf psychischer Ebene (durch permanente Überlastung).

Ayurveda zur Stressreduktion

Ayurveda, die Wissenschaft vom gesunden und glücklichen Leben, gibt hier ganz konkrete Hilfestellungen, den Alltag zu meistern. Ein Hauptmotiv des Ayurveda lautet „Vermeiden der Ursache“. Klingt einfach, ist es manchmal auch. Es erfordert jedoch eine wichtige Sache: dass Sie sich selbst zur Priorität in Ihrem Leben erklären.

Eine Definition von Gesundheit im Ayurveda lautet svastha = Verweilen im Selbst. Wenn Sie sich selbst in das Zentrum Ihrer Fürsorge stellen, ergeben sich zwangsläufig neue Optionen für Ihren Berufsalltag. Dies wird Ihnen helfen, sich gesunder, leistungsfähiger und insgesamt wohler zu fühlen in Ihrer Haut. Schenken Sie sich jeden Tag 5 Minuten Auszeit – das allein kann schon vieles verändern. Mit dieser Energie können Sie auch besser für andere da sein.

Die Konstitutionstypen im Arbeitsalltag: Vata, Pitta, Kapha

Im Ayurveda gibt es sogenannte Konstitutionstypen. Diese unterscheiden sich in ihren Fähigkeiten, Bedürfnissen und Zielen. Vata wird schnell hektisch, Pitta möchte mit dem Kopf durch die Wand und Kapha holt erstmal einen (ayurvedischen) Kaffee. Erkennen Sie sich selbst und lernen Sie, gemäß Ihrer Konstitution zu leben. Entwickeln Sie Verständnis und Mitgefühl für die Andersartigkeit Ihrer Mitmenschen und lernen Sie, konstruktiv damit umzugehen.

Ayurveda-Tipps zum Stressabbau

Im Ayurveda und Yoga haben wir zahlreiche Möglichkeiten, den Stress im Alltag abzubauen. Sanfte Bewegung mit Ausdauersport, Yoga oder Qi Gong, Atemübungen, wärmende Tees und nährende, warme, ölige und süße Nahrung helfen, Körper und Geist regelmäßig zu erden. Ayurvedische Nahrungsergänzungen auf Kräuterbasis (z. B. Ashwagandha, Brahmi, Tulsi oder Chyavanprash) erhöhen die Widerstandskraft.

Eine Besonderheit im Ayurveda ist die Berücksichtigung chronobiologischer Zusammenhänge:

  • Bekommen Sie ausreichend Schlaf?
  • Wann stehen Sie morgens auf?
  • Zu welchen Zeiten am Tag üben Sie welche Arbeiten aus?
  • Haben Sie ein Mittagstief?
  • Wann können Sie sich am besten konzentrieren?
  • Wann können Sie besonders gut kreativ arbeiten?

Lernen Sie sich kennen, organisieren Sie Ihr Leben nach diesen Erkenntnissen und vieles wird leichter werden.

Teile diese Seite mit Deinen Freunden
  • 14