Alle Beiträge in Yoga

Ayurveda & Yoga

Gemeinsam wirken sie besser!

Yoga und Ayurveda sind zwei eng miteinander verwobene vedische Wissenschaften, die auf der gleichen spirituellen Basis und Philosophie basieren. Gesundheit, Glück und Selbstverwirklichung sind das Ziel dieser ganzheitlichen Lehren. Und doch gibt es einige gravierende Unterschiede zwischen diesen beiden ganzheitlichen Systemen: Während der Pfad des Yoga traditionell vor allem auf das geistige und spirituelle Wachstum ausgerichtet ist und nach einer kosmischen Selbstverwirklichung außerhalb des Körpers strebt, so beziehen sich die meisten Regeln und Empfehlungen des Ayurveda auf das körperliche und geistige Wohlbefinden des Menschen.

weiterlesen…

Ein Fest der Schönheit. Eine Einladung an Dich

Schönheit ist etwas, das wir spontan wahrnehmen. Es ist etwas, das scheinbar über den Dingen liegt, ihnen aber auch von innen heraus einen besonderen Wert zuschreibt. Wir suchen immer nach Schönheit. Sie hat etwas mit Ebenmaß zu tun, mit Ausgewogenheit, mit Balance und von Schönheit geht Ruhe aus.

weiterlesen…

Meditation bei Stress-Erkrankungen

Interview mit Stephanie Bunk, Psychologin, Yogalehrerin und Meditationsleiterin

1. Gibt es im Yoga und Ayurveda ein Konzept für„Detox für den Geist“? Was können wir uns darunter vorstellen? 

In vielen Studien konnte nachgewiesen werden, dass die Art unserer Gedanken Einfluss auf den Chemiecocktail des Körpers ausübt. Positive Gedanken und Emotionen fördern demnach unsere Gesundheit. Negative Gedankenmuster und Emotionen schwächen unser körperliches und geistiges Immunsystem und begünstigen die Entwicklung von körperlichen und psychischen Erkrankungen. Detox des Geistes bedeutet, den Geist von mentalen Blockaden und Schlacken (Amas) zu befreien, die den energetischen Lebensfluss blockieren. Dazu zählen Traumata, die sich in Form von destruktiven Gedankenmustern und Emotionen äußern. Sie sind eigentlich nichts anderes als im Körper-Geist-System festgehaltene, nichtverarbeitete Energie.

weiterlesen…

Yoga im Retreat erleben

Der Winter ist allmählich vorbei, doch die Kälte wird noch eine Weile bleiben. Wie wirkt sich dies auf die Yoga-Übungspraxis aus und was wird sich nun in den kommenden Monaten verändern?

Der Winter hat uns zu sanftem, ruhigem, atemorientiertem Yoga geführt. Die Kräfte bewahren, gesund bleiben, den Erkältungen aus dem Wege gehen – all dies stand im Vordergrund der Winterpraxis.
Nun nach der Wintersonnenwende spüren wir das Verlangen nach mehr Energie und Kraft, um der Müdigkeit zu entfliehen. Damit wir die eigene Praxis kreativ verändern können, braucht es aber nicht nur Fantasie und solide Grundkenntnisse der Anatomie, sondern auch eine realistische Einschätzung der eigenen Möglichkeiten.
Nicht jede Asana, die in einem Buch oder einer Gemeinschaftsstunde unterrichtet wird, ist tatsächlich für mich geeignet. Daher ist die eigene Übungspraxis so entscheidend, um Asanas zu praktizieren, die mir zwar nicht leichtfallen, mich aber individuell fordern und nicht zu Verletzungen führen sollten.

weiterlesen…

„Ayurveda und Yoga sind wie ein rechter und ein linker Schuh“

Ein Interview mit Silja Mahlow

Silja Mahlow ist Yogalehrerin, Coach, Autorin und Gründerin des Blogs Glücksplanet. Ihre Passion ist es, Menschen dabei zu helfen, ihren eigenen Weg zu gehen, glücklich und entspannt zu leben und sich ganz zu entfalten. Vor allem die Kombination aus Yoga und Coaching ist ihre Spezialität, da sie als ehemalige Projektleiterin, Change Managerin, langjährige Führungskraft und Managementtrainerin bereits ein breites Know-how und einen tiefen Erfahrungsschatz aufgebaut hat, mit dem sie nun schon seit über 10 Jahren Menschen begleitet.

Aus diesem Grund freuen wir uns ganz besonders, sie vom 29. bis zum 31. März in unserem Ayurveda Gesundheits- und Kurzentrum in Birstein für ein Special-Retreat zum Thema „Your true self  Dein wahres Ich“ begrüßen zu dürfen. Zwei Tage lang leitet Silja Mahlow höchstpersönlich das Retreat, in dem Yoga, Meditation und das eigene Selbst im Vordergrund stehen. Und damit Du einen ersten Einblick von Silja als Person und der bevorstehenden Veranstaltung erhältst, haben wir ein kleines Interview mit ihr geführt:

weiterlesen…

Gute Vorsätze für Yogis

Soviel gute Vorsätze kreisen in unseren Gedanken, ..mehr davon.., weniger davon…, auf jeden Fall Grundsätzliches zu ändern. Aber gilt diese Gewohnheit der guten Vorsätze eigentlich auch für Yoginis und Yogis?

Als Yogi sind wir im Wesentlichen ohnehin mit einem beständigen Fluss des verändernden Tuns beschäftigt und unsere Richtlinie ist unter dem Begriff Karma definiert. Dabei bedeutet Karma übersetzt “Tun”.  weiterlesen…

Yoga und Meditation gegen den Stress

Wie können Yoga und Meditation helfen, Stress abzubauen und stressbedingten Beschwerden vorzubeugen? Die Meditations- und Yogalehrerin Dr. Ulrike Kienzle erzählt aus ihrer Praxis.

weiterlesen…

  • Wasserlichter.3
  • Team.24
  • Team.21
  • Team.15
  • Tanz.6
  • Tanz.3
  • Tanz.1
  • Schmecken.3
  • Schmecken.2
  • Riechen.4
  • Riechen.3
  • Lichterfest.9
  • Lichterfest.7
  • Lichterfest.1
  • Hören.2
  • Hören.1
  • Festakt.17
  • Festakt.23
  • Festakt.26
  • Fühlen.1
  • Fühlen.3
  • Henna.1
  • Henna.4
  • Henna.5
  • Festakt.15
  • Details.18
  • Besucher.27
  • Festakt.14
  • Festakt.13
  • Besucher.26
  • Besucher.25
  • Festakt.11
  • Festakt.6
  • Besucher.23
  • Besucher.22
  • Festakt.4
  • Festakt.1
  • Besucher.21
  • Besucher.20
  • Dozenten.12
  • Besucher.19
  • Besucher.18
  • Besucher.15
  • Besucher.13
  • Besucher.12
  • Besucher.11
  • Besucher.6
  • Besucher.1
  • Bansuri.4
  • Bansuri.2

Bildergalerie “25 Jahre Ayurveda in Birstein”

Positiv denken und leben

Viele Probleme schaffen wir uns selbst, indem wir negative Gedanken wie Mantras immer und immer wieder in unserem Kopf kreisen lassen. Was können wir tun, um aus dieser Endlosschleife auszusteigen? Die Meditationslehrerin Stephanie Bunk gibt in einem Interview mit Kerstin Rosenberg Empfehlungen, wie es gelingen kann, sich von negativen Gedanken und Emotionen zu befreien.

weiterlesen…

Detox für den Geist

Nach der Überzeugung des Ayurveda beginnen alle Krankheiten im Geist.

Deshalb ist eine geistige Reinigung auch so wichtig, um uns gerade in Zeiten von Stress und Belastung auf das Wesentliche auszurichten, negative und krankmachende Gedankenmuster zu erkennen, loszulassen und Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

weiterlesen…

Mehr laden