5 Rituale für Dein Frühjahrs-Detox

Die Tage werden wieder heller und länger und damit beginnt ab Ende Februar die ayurvedische Frühlingszeit. Der ideale Moment, um alle Schleusen für eine körperliche und mentale Reinigung zu öffnen. Denn mit dem Frühlingserwachen fällt auch das Loslassen leicht und wir können uns beim Detoxen von den Fettpölsterchen und anderen Altlasten des Winters befreien.

weiterlesen…

„Ayurveda und Yoga sind wie ein rechter und ein linker Schuh“

Ein Interview mit Silja Mahlow

Silja Mahlow ist Yogalehrerin, Coach, Autorin und Gründerin des Blogs Glücksplanet. Ihre Passion ist es, Menschen dabei zu helfen, ihren eigenen Weg zu gehen, glücklich und entspannt zu leben und sich ganz zu entfalten. Vor allem die Kombination aus Yoga und Coaching ist ihre Spezialität, da sie als ehemalige Projektleiterin, Change Managerin, langjährige Führungskraft und Managementtrainerin bereits ein breites Know-how und einen tiefen Erfahrungsschatz aufgebaut hat, mit dem sie nun schon seit über 10 Jahren Menschen begleitet.

Aus diesem Grund freuen wir uns ganz besonders, sie vom 29. bis zum 31. März in unserem Ayurveda Gesundheits- und Kurzentrum in Birstein für ein Special-Retreat zum Thema „Your true self  Dein wahres Ich“ begrüßen zu dürfen. Zwei Tage lang leitet Silja Mahlow höchstpersönlich das Retreat, in dem Yoga, Meditation und das eigene Selbst im Vordergrund stehen. Und damit Du einen ersten Einblick von Silja als Person und der bevorstehenden Veranstaltung erhältst, haben wir ein kleines Interview mit ihr geführt:

weiterlesen…

Ayurveda und Fasten

Jetzt beginnt die Fastenzeit! Im Ayurveda ein Anlass, den Stoffwechsel so richtig anzukurbeln, um Altes und Unverdautes zu verbrennen und loszulassen. Und dabei noch ein paar überflüssige Pfunde zu verlieren, ist für viele sicherlich auch nicht schlecht. Das Frühjahr ist naturgemäß die optimale Jahreszeit zur Entschlackung. Während des von Vata-Dosha dominierten Winters hat der Körper viel angesammelt, um sich zu stabilisieren und zu schützen. Mit den ersten Frühlingssonnenstrahlen gehen nun die Schleusen auf und wir sind eingeladen, überschüssiges Kapha und Ama abzubauen. Wer dies nicht freiwillig mit einer Anti-Kapha-Frühjahrskur macht, wird meist in Form einer Frühjahrsgrippe dazu gezwungen. Also lieber präventiv in Freude und Leichtigkeit fasten, als krank im Bett zu liegen …

weiterlesen…

Rezept: Blattspinat mit Süßkartoffeln

Aus der Birsteiner Ayurveda-Küche

Die Ayurveda-Küche ist lecker und vielseitig: Die herbe Note des grünen Blattspinats harmoniert optimal mit der milden Süße der Süßkartoffel. Und auch die therapeutische Wirkung des Rezepts ist sehr ausgleichend auf alle Doshas und mental stärkend. Aus diesem Grund habe ich für Euch ein leckeres Rezept kreiert, das Körper und Seele in dieser kalten Jahreszeit kräftigt.

weiterlesen…

Rasayana-Hausapotheke für den Winter

Das Zauberwort für unsere Gesundheit im Winter heißt „Rasayana“. Der oftmals als Verjüngung übersetzte Begriff umfasst im Kontext der Ayurveda-Medizin alle Maßnahmen und Substanzen, die eine regenerative und erneuernde Wirkung auf die Körpergewebe ausüben und die substanzielle Lebensenergie und Immunität (Ojas) aufbauen. weiterlesen…

Ayurveda bei Erkältungserkrankungen

Wenn es draußen so richtig kalt wird, dann ist es wichtig, sich schon warm anzuziehen. Denn Ayurveda, die traditionelle Medizin Indiens, verhindert und behandelt Krankheiten immer durch die ausgleichende Balance gegensätzlicher Qualitäten: Bei Erkältungen braucht es warme und erhitzende Therapien, die das körperliche und mentale Immunsystem stärken. Denn mit zunehmender Kälte, Wind und Dunkelheit steigen Vata und Kapha an und verstärken die Anfälligkeit für Schnupfen (Pratishyaya), Husten (Kasa) und Atemnot (Shvasa), sowie depressive Verstimmungen, den sogenannten Winterblues.

weiterlesen…

Bitte warten – Richtiges Timing für die guten Vorsätze im Neuen Jahr

Tik tak, tik tak – die innere Uhr tickt, wenn es um die guten Vorsätze für´s Neue Jahr geht: Pünktlich zum Jahresbeginn starten wir bei eisernem Willen mit neuen Diäten und Sportprogrammen, um dem angefutterten Winterspeck zu trotzen. Doch aus ayurvedischer Sicht macht es nun Sinn, sich noch ein wenig in Geduld zu üben: Denn der späte Winter (Shishima Ritu) im Januar und Februar ist die ungünstigste Jahreszeit zum Abnehmen, da sich der Stoffwechsel im Speichermodus zur Immunstärkung befindet.

Besser also die nächste Diät und Fastenkur auf Ende Februar zu verschieben und dafür der Ayurveda-Regel zu folgen: Viele warme und nährende Suppen und Eintöpfe, genügend Schlaf, guten Sex und auch gerne mal ein Glas Rotwein stärken im Winter die körperliche und mentale Gesundheit. weiterlesen…

Mehr laden