Rezept: Ayurvedische Erdnusssauße

Neu im Team unserer Birsteiner Ayurveda-Küche: Sruti Stojchevski. Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in der ayurvedischen Küche begeistert er seit Kurzem unsere Gäste mit köstlichen und besonderen Kreationen und ganz viel Leidenschaft fürs ayurvedische Kochen. Schon früh in seinem Leben hat er den Ayurveda für sich entdeckt und ihn in den letzten 14 Jahren in Neuseeland authentisch mit einem eigenen Café gelebt. Wir freuen uns, ihn bei uns in Birstein willkommen zu heißen!

Da unsere Gäste in Birstein von seiner ayurvedischen Erdnussauße so begeistert sind, möchten wir heute das Rezept dazu mit Euch teilen und wünschen viel Freude bei der Zubereitung und beim Genießen!

Ayurvedische Erdnusssauce
Für 3-4 Personen

ZUTATEN:
120 g Erdmussmuß
120 g Kokosmilch
1 EL Tomatenmark oder 60g passierte Tomaten
200 ml Wasser
1 EL Ghee
½ TL Kreuzkümmelsamen
½ TL Kurkuma
½ Chillischote nach Bedarf
1 Prise Asafoetida
Salz nach Bedarf

ZUBEREITUNG:
Erdnussmuß, Kokosmilch, Tomatenmark oder passierte Tomaten und Wasser in einen Standmixer geben und mixen. In einem Topf das Ghee erhitzen und die Kreuzkümmelsamen darin leicht anbraten. Die fein gehackte Chillischote und Asafoetida dazugeben und kurz mit braten. Anschließend die Flüssigkeit aus dem Mixer in den Topf geben, mit einem Schneebesen verrühren und mit Salz und Kurkuma würzen. 10 Minuten bei geringer Hitze kochen lassen bis die Soße eingedickt ist.

Anschließend genießen! Wir servieren die Soße hier zu knusprigem Ofengemüse, mit Couscous und einem Gratin aus Mischgemüse.

Teile diese Seite mit Deinen Freunden
  •