Ganzheitlicher Blick auf Dich

Ayurvedische Erstkonsultation mit Léini

Eine Konsultation bietet für jeden die Möglichkeit, mit Lust und Motivation aktiv an der eigenen Gesundheit zu arbeiten. Aber… Was bedeuteut eigentlich eine ganzheitliche Anamnese im Ayurveda? Was erwartet mich dabei? Diese Fragen stellen sich viele bevor sie eine/n Ayurveda-MedizinerIn aufsuchen und nicht wenige sind über die vielen Fragen überrascht, von denen einige wortwörtlich ans „Eingemachte“ gehen.

Im Ayurveda schauen wir uns die Symptome aus dem Blickwinkel der doshas und des agni-Status an und bestimmen daraufhin die Therapie. Folgende Beschreibung beruht auf meinem persönlichen Vorgehen in der Praxis und kann bei KollegInnen natürlich abweichen.

1. Fragebogen vorweg

Vor der Konsultation schicke ich Dir einen Aufnahmebogen, der neben den persönlichen Daten auch einige Grundfragen klärt. So erhalte ich schon einige wichtige Informationen über Dich, an die wir in der Anamnese direkt anknüpfen können. Auch wirst Du Dir so automatisch Gedanken darüber machen, welche Themen Dir besonders wichtig sind.

2. Deine Symptome aus ayurvedischer Sicht

Im persönlichen Gespräch gehe ich dann auf Deine Beschwerden ein. Stelle Dir Fragen, um die Symptome im Sinne der ayurvedischen Lehre einordnen zu können. Genau wie bei der individuellen Konstitution, schaut der Ayurveda auch bei den Symptomen nach Vata, Pitta und Kapha. Dasselbe Symptom kann also entweder Vata, Pitta oder Kapha dominiert sein (oder auch eine Kombination verschiedener doshas). Beispielsweise beim Husten gibt der Auswurf Auskunft zu den doshas. Ist es etwa ein trockener Husten, so steht Vata im Vordergrund, ist hingegen ein gelblicher Auswurf vorhanden, so dominiert Pitta.

3. Die Sache mit der Verdauung

Im weiteren Verlauf der Anamnese folgen Fragen zur Physiologie. Appetit, Verdauung und Ausscheidungen haben im Ayurveda einen wichtigen diagnostischen Stellenwert und geben uns TherapeutInnen Auskunft über den Status von agni (Verdauungsfeuer). Dein agni hat eine große Bedeutung für die folgende Therapie.

So manches Stirnrunzeln erwartet mich bei meinen detaillierten Fragen zum Stuhlgang 😉 An dieser Stelle: Als kleine Vorbereitung zur Anamnese beobachte mal, wie sich Dein Stuhlgang verhält. Wie oft habe ich eigentlich Stuhlgang? Wie ist die Farbe? Die Konsistenz? Sind Nahrungsmittelreste vorhanden? Und so weiter…

4. Was ist Deine Konstitution?

Anschließend stelle ich Dir viele Fragen, um eine Einschätzung Deiner Konstitution vorzunehmen. Neben der Betrachtung Deiner äußerlichen Körpermerkmale kommen unter anderem Fragen zu Appetit, mentaler Einstellung, Verhaltensweisen und Emotionen.

Weiter geht es mit einer detaillierten Beschreibung von Deinen Lebensgewohnheiten, wie zum Beispiel Wach- und Schlafrhythmus, körperliche Bewegung oder Beruf.

Besonders ausführlich gehen wir auf Deine Ernährung ein. Zuerst geht es darum, was Du eigentlich isst. Wichtig ist ebenfalls, wann Du Deine Mahlzeiten zu Dir nimmst und in welcher Umgebung und Verfassung Du Dich dabei befindest. Gerade bei unseren Lebens- und Ernährungsgewohnheiten beschreibt der Ayurveda viele Ursachen, die bei der Entstehung von Krankheiten eine Rolle spielen. Unzuträgliche in gesundheitsfördernde Gewohnheiten umzuwandeln ist ein wichtiger Bestandteil der Therapie.

Abgerundet wird die Erstkonsultation mit der Untersuchung von Zunge, Puls und Augen.

Siehe dazu auch unseren Online-Dosha-Test »

5. Erste Schritte nach der Konsultation

Ich gebe Dir die ersten Empfehlungen mit, die Du direkt in Deinen Alltag einbauen kannst und werde Dir im Anschluss einen detaillierten Therapieplan erstellen mit den wichtigsten Empfehlungen zu Deiner Ernährung und Deinem Lebensstil, etwaigen Nahrungsergänzungmitteln und der weiterführenden Therapie. Den Therapieplan besprechen wir dann gemeinsam in einem Folgetermin.

Ayurveda fordert Dich auf, in Achtsamkeit wieder Zugang zu Deinem Körper und Geist zu finden und nur das zu tun und das zu Dir zu nehmen, was Dir zuträglich ist und zu einem gesunden, von Glück erfülltem Leben beiträgt.

Herzlichst,
Deine Léini (Heilpraktikerin)


Anfang dieses Jahres eröffnete Heilpaktikerin Léini Siebenaller die Naturheilpraxis für Ayurveda-Medizin im Rosenberg Ayurveda Gesundheits- und Kurzentrum. Nun bietet sich die Möglichkeit, sich unabhängig von den Kurterminen, ambulant beraten und behandeln zu lassen. Du bist herzlich willkommen!

Termine kannst Du online vereinbaren oder per Mail an leini.siebenaller@rosenberg-ayurveda.de.

Teile diese Seite mit Deinen Freunden
  •