Ayurvedisches Weihnachtsmenü aus der Birsteiner Ayurveda-Küche

Im Ayurveda ist Kochen eine Kunst und Wissenschaft zugleich. Zum guten Gelingen braucht es das Wissen um die heilende Wirkung von Nahrungsmitteln, Gewürzen und Zubereitungsformen in Kombination mit der richtigen inneren Einstellung und spirituellen Atmosphäre während des Kochens. Unser ayurvedisches Weihnachtsmenü von Dag Weinmann lässt keine Wünsche offen.

Die weihnachtliche Menü-Komposition der liebevoll abgestimmten Speisen schmeichelt den Sinnen auf elegante Weise und wirkt durch die ausgewogenen Komponenten der sechs Geschmacksrichtungen und feinen Gewürzmischungen gesund und ausgleichend für alle Doshatypen. Und die vier Formen in bunten Farben sind ein echter Hingucker, um Weihnachten auf genussvolle Weise ayurvedisch zu genießen.

Die Rezepte sind allesamt einfach zuzubereiten. Und wer keine Lust zum selbst Kochen hat, der geniesst die liebevoll kreierten Speisen bei unserer Ayurveda-Weihnachtskur in Birstein oder im AyurSoul Cafe in Frankfurt.

 

Mandel-Gemüsesuppe

1 EL Ghee oder 2 EL Sesamöl

1 große Zwiebel, gehackt

3 Stängel Sellerie, klein geschnitten

2 Karotten, klein geschnitten

2 EL frischer Ingwer, gehackt

1 TL Kurkuma

1 große Hand voll Mandeln (geschält oder ungeschält)

1 kleine Hand voll Datteln

1½  TL Currypulver, mild

1 l Gemüsebrühe

½ TL Salz

1 Zitrone ausgepresst

250 ml Mandelmilch

 

Ghee oder Sesamöl in einem Topf erhitzen, Zwiebel, Sellerie, Karotten, frischer Ingwer und Kurkuma etwas anrösten.

Dann Mandeln, Datteln und Currypulver untermischen, mit der Gemüsebrühe aufgießen und das Ganze 20 Minuten weich köcheln.

Salz, Mandelmilch und Zitrone untermischen, pürieren und abschmecken.

 

Winterliches Wirsinggemüse

2 EL Ghee oder Butter

1 Wirsingkopf (500-600g), vom Strunk befreit und klein geschnitten

1 TL Kreuzkümmel oder Kümmel

4 Nelken

2 Knoblauchzehen

2 TL Paprikapulver und Majoran

½ TL Chilipulver

800 ml Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe

1 TL Salz

4 Champignons, grob geschnitten

4 EL Sahne oder Mandelmich

schwarzer Pfeffer

 

Ghee oder Butter leicht erhitzen, Kreuzkümmel und Nelken 1 Minute anrösten. Paprikapulver, Majoran und Chilipulver dazugeben und kurz mitrösten. Nun den kleingeschnittenen Wirsing und das Salz unterrühren, mit der Brühe aufgießen und 35 Minuten dünsten.

Knoblauch und Champignons untermischen und weitere 5 Minuten köcheln lassen.

Zum Schluss die Sahne oder Mandelmilch unterrühren, kräftig pfeffern und 5 Minuten durchziehen lassen.

 

Apfelchutney mit Maroni

1 EL Sesamöl oder Ghee

1 TL Senfkörner

1 rote Zwiebel, gewürfelt

1 EL frischer Ingwer, in dünne Scheiben geschnitten

¼ TL Zimt

½ TL Kurkuma

2 Äpfel, klein gewürfelt

1 kleine Hand voll vorgegarte Maroni, grob zerhackt

1 Zweig Rosmarin oder Thymian

1 EL Rohrzucker

100 ml Orangen- oder Apfelsaft

grober schwarzer Pfeffer

 

Sesamöl oder Ghee erhitzen und zuerst die Senfkörner anrösten, dann Zwiebel, Ingwer, Zimt und Kurkuma kurz mitrösten.

Die Äpfel und Maroni untermischen, den Zweig Rosmarin oder Thymian dazulegen, Rohrzucker darüber streuen, mit Orangensaft oder Apfelsaft ablöschen und 5 Minuten dünsten lassen.

Pfeffer untermischen und durchziehen lassen.

 

Kürbis mit Ananas und Chili

1 Hokkaidokürbis (800-1000g), in Stücke gewürfelt

½ reife Ananas, gewürfelt

150 ml Orangensaft

1 TL Salz

1 rote Chili, in Streifen geschnitten

1 TL Kurkuma und Schwarzkümmel

 

Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Den gewürfelten Kürbis und die Ananas in eine Auflaufform geben.

Aus Orangensaft, Chilistreifen, Salz, Kurkuma und Schwarzkümmel eine Marinade herstellen und über das Gemüse gießen.

Im Ofen ca. 30 Minuten backen.

 

Rote Bete mit Feigen

1 EL Ghee oder Butter

1 TL Kreuzkümmel

3-4 rote Bete (ca. 600 g), geschält und gewürfelt

1 TL Salz

200 ml Wasser

3-4 EL Creme Fraiche

2 kleine Hände voll getrocknete Feigen, geschnitten

1 EL Salbei, geschnitten

2 EL dunkler Balsamicoessig

 

Ghee oder Butter erhitzen und den Kreuzkümmel anrösten. Rote Betewürfel untermischen, salzen, mit Wasser aufgießen und 15-20 Minuten dünsten lassen.

Nun Creme Fraiche, Feigen, Salbei und Balsamicoessig untermischen und das Ganze 5-10 Minuten durchziehen lassen.

Guten Appetit!

 

Dag Weinmann ist ausgebildeter Ayurveda-Koch und -Spezialist und verwöhnt bereits seit vielen Jahren unsere Gäste in Birstein mit köstlichen und hochwertigen ayurvedischen Gerichten.

Wir sagen Danke für dieses leckere ayurvedische Weihnachtsmenü und wünschen viel Freude beim Kochen und Genießen!

 

 

Teile diese Seite mit Deinen Freunden
  • 19