Zeit zur Selbstreflexion

3 Fragen, die über Gesundheit und Krankheit entscheiden

„Es geht mir gut…”, das höre ich zur Zeit ganz häufig, wenn ich mit Nachbarn, Freunden oder Teilnehmern aus meinen Webinaren spreche. „Es geht mir gut, denn endlich habe ich mehr Zeit für mich selbst und meine Familie, kann im Garten arbeiten, Bücher lesen und mich gesünder ernähren.“

Das ist immer schön zu hören! Und es zeigt, dass viele Menschen die Zeit „des zu Hause bleibens“ durch Corona als Retreat der inneren Einkehr gestalten und diese Phase zur Besinnung auf die wahren Werte des Lebens, die wirklich wichtig sind, nutzen.

Natürlich mindert dies in keinster Weise die dramatische Gefahr, die der Virus für die Gesundheit, die Wirtschaft und die globale Politik darstellt. Doch für den Einzelnen und die Natur bietet der Shutdown auch eine Chance für Regeneration und Heilung von der (Selbst-)Ausbeutung der Vergangenheit.

Als Wurzel für Gesundheit und Krankheit beschreibt Ayurveda drei wichtige Lebensthemen, die für das körperliche, psychische und seelische Wohlergehen entscheidend sind:

  • Artha – materieller Wohlstand (Geld)
  • Dharma – Pflicht und Aufgabe im Leben (Beruf)
  • Kama – Wünsche und Beziehungen (Liebe und Sex)

Die innere Klärung und Selbsterkenntnis dieser Themen setzt Kreativität, Entschlossenheit und Handlungskompetenz frei. Wenn sich nun also die Zeit des Stillstands weiter verlängert und das Leben danach nicht mehr das sein wird (und soll!), wie es vorher war, so tun wir gut daran, uns mit den drei essentiellen Fragen des Lebens auseinanderzusetzen, um herauszufinden, über welche Ressourcen wir verfügen, um dem Leben eine neue Ausrichtung zu geben.

Bei dieser Technik zur geistigen Klärung und Entscheidungsfindung setzt Ayurveda auf eine bewährte Analysemethode mit fünf Fragen zum eigenen Selbst (Atma), familärer Herkunft (Deca), Religion und Lebensumfeld (Kula), Zeitalter (Kala) und persönlichen Fähigkeit (Bala). Diese wurden bereits von Caraka beschrieben und werden bis heute erfolgreich angewendet.

Dharma – Selbstanalyse zur eigenen Aufgabe und Berufung im Leben

  1. Welches Selbstbild habe ich von mir? Welches Geschlecht habe ich? Welche Aufgaben und Pflichten erfüllen mich und geben meinem Leben einen Sinn?
  2. Aus welcher Familie komme ich? Erhalte ich Unterstützung von meiner Familie für die Erfüllung meiner Wünsche/Pläne? Blockieren familiär bedingte Hindernisse/Probleme meinen Lebensweg?
  3. Aus welcher Gesellschaft/aus welchem Land komme ich? Üben soziale, religiöse oder gesellschaftliche Prägungen Einfluss auf meinen Lebensweg/Probleme aus?
  4. In welchem Zeitalter lebe ich? Welchen Einfluss haben die Anforderungen der heutigen Zeit? Gibt es temporär spezielle Herausforderungen? Entspricht mein Wertesystem dem heutigen Zeitgeist?
  5. Welche Fähigkeiten habe ich? Was kann ich gut und was macht mir Spaß im Leben? Entspricht die Selbsteinschätzung meiner Begabung der Realität? Und: Wie viel Kraft habe ich? Wie stark ist mein Geist? In welchem Maße kann ich mich Normen widersetzen, Widerstände aushalten und für meine Ziele kämpfen?

Auch an der Europäischen Akademie für Ayurveda lernen die psychologischen Ayurveda-Berater und Health-Coachs im Seminar der Ayurveda-Psychologie „Mit dem Herzen sehen” die praktische Anwendung der inneren Klärung und Stärkung durch die fünf Fragen zu den drei Säulen der der körperlichen und seelischen Gesundheit.

Teile diese Seite mit Deinen Freunden
  •