Alle Beiträge markiert mit Belastung

Medhya Rasayanas

Anti-Stressmittel aus der Natur

Nie war es so wichtig, die eigene Immunkraft zu stärken, wie jetzt. Dabei steht nicht nur die körperliche Abwehrkraft im Fokus für die Gesundheit, sondern auch die psychische Belastungsfähigkeit ist gefordert, um diese schwere Zeit ohne nachhaltige Schäden zu überstehen. Denn die Einschränkungen des sozialen Lebens und Miteinanders mit homeoffice und social distancing fordert ihren Tribut: Laut neuester Studien leiden über ein Viertel der Bevölkerung unter depressiven Verstimmungen wie Angst- und Schlafstörungen, verminderte Konzentrations- und Antriebskraft, Einsamkeit und generellen Verlust an Lebensfreude. Weiterhin wird der Alltag vieler Menschen von den stress-erhöhenden Faktoren der aktuellen Situation bestimmt, die das private und berufliche Leben auf außergewöhnliche Weise belasten.

Wer nun seine psychische Gesundheit verbessern und Stress reduzieren möchte, der findet Hilfe bei der Ayurveda-Medizin. Diese verfügt über ein komplexes System mental balancierender Maßnahmen, welche auf der richtigen Ernährung (Sattva Ahara), Verhaltensweisen (Brahmacarya) und Kräuterrezepturen (Medhya Rasayana) basieren. Besonders effektiv ist der Einsatz von Medhya Rasayanas – also Gewürze und Kräuter zur mentalen Stärkung – zur ganzheitlichen Therapie psychischer Beschwerden unter außergewöhnlichen Stressbelastungen. Dies bestätigen auch aktuelle Erfahrungswerte aus Studien in Indien, die die Wirkungen von bekannten Medhya-Rasayana-Kräutern wie Guduchi, Ashwaganda, Amalaki und Brahmi in der Covid-19-Profylaxe und Therapie untersuchen. Die traditionelle Ayurveda-Medizin beschreibt die als Nahrungsergänzung leicht erhältlichen Medhya-Rasayanas als Kräuter, die sich durch eine nervenstärkende, konzentrations- und leistungssteigernde Wirkung auszeichnen. Im Rahmen einer ganzheitlichen Ayurveda-Therapie bei stressbedingten Beschwerden werden sie fester Bestandteil eines Behandlungsplans eingesetzt.

Amalaki, die Amla-Frucht (Phyllanthus emblica) ist der Allrounder gegen Stress. Die als „Mutter der Medizin“ bezeichnete Amla wird in der traditionellen Ayurveda-Heilkunde für ihre schützende, stärkende, regenerative und präventive Wirkung gegen alle stressbedingten Erkrankungen sehr geschätzt.

Ashwaganda, die Schlafbeere (Witania Somnifera) ist, wie sich aus dem deutschen Namen Schlafbeere bereits ableiten lässt, ein sehr gutes Akutmittel gegen Erschöpfung und Leistungsschwäche mit schlaffördernder Wirkung. Das Pulver aus der Wurzel der Pflanze gewonnen wird im Ayurveda für seine nervenberuhigende, kraft- und immunstärkend Wirkung sehr geschätzt. .

Brahmi, das Nabelkraut (Bacopa monnieri) gilt unter allen Medhya-Rasayanas als beste Pflanze für den Geist, um höhere mentale Fähigkeiten zu erwecken. Deshalb wurde das grüne Kraut auch nach Gott Brahma, dem Göttlichen benannt. Neben dieser spirituellen Bedeutung, die vor allem von Yogis und Priestern geschätzt wird, ist Brahmi eine sehr wirkungsvolle Rasayana-Pflanze, um das Gedächnis zu verbessern, die Nerven zu beruhigen und die Konzentration zu steigern.

Guduchi (Tinospora cordifolia) ist eine besonders ausgleichende Rasayana-Pflanze für alle Doshas. Die Kletterpflanze mit herzförmigen Blättern ist bekannt für ihre ausgleichende Wirkung auf das Verdauungssystem und die Psyche. Speziell für Menschen, die unter Druck mit Verhaltensauffälligkeiten oder Ticks reagieren, wird Guduchi als Nahrungsergänzung zur Selbstregulation empfohlen

Mandukarpani Centella asiatica) zeichnet sich durch eine angstlösende und beruhigende Wirkung aus. Die Heilpflanze wird als bewährtes Mittel bei psychosomatischen Stresserkrankungen und zur Burnout-Profylaxe eingesetzt.