Alle Beiträge markiert mit Desha

Mit Desha zurück zu den Wurzeln

Klar, die Wurzeln des Ayurveda sind in Indien und Sri Lanka beheimatet. Hier wachsen Reis, Kokosnuss und Kichererbsen im eigenen Hausgarten und die in der ayurvedischen Küche favorisierten Gewürze Ingwer, Kurkuma, Kardamom und Pippali gedeihen prächtig im asiatisch-heimischen Klima.

Und doch gehört Ayurveda mittlerweile auch zu unserer hiesigen Lebenskultur! Denn die universellen Prinzipien der ayurvedischen Heilkunde lassen sich überall anwenden und bieten den optimalen Ausgleich für den modernen Lifestyle.

weiterlesen…

Etwas Regen und viel Sonnenschein – Ayurveda für den Sommer

Alle reden über das Wetter! Und tatsächlich spielt die saisonale Temperatur- und Wetterlage eine große Rolle für das körperliche und psychische Wohlbefinden. Dabei ist es immer wieder spannend, zu beobachten, wie sich das Wetter auf unser Gemüt und die Gesundheit auswirkt: Kaum klettern die Temperaturen nach oben, so steigt auch das Stimmungsbarometer. Die Verdauungskraft und die damit verbundene Leistungsfähigkeit sinken jedoch merklich, wenn die Temperaturen ansteigen. Um das auszugleichen, helfen die Ernährungstipps der ayurvedischen Ritucarya-Lehre vom gesunden Leben nach den Jahreszeiten.

weiterlesen…