Alle Beiträge von

Yoga im Retreat erleben

Der Winter ist allmählich vorbei, doch die Kälte wird noch eine Weile bleiben. Wie wirkt sich dies auf die Yoga-Übungspraxis aus und was wird sich nun in den kommenden Monaten verändern?

Der Winter hat uns zu sanftem, ruhigem, atemorientiertem Yoga geführt. Die Kräfte bewahren, gesund bleiben, den Erkältungen aus dem Wege gehen – all dies stand im Vordergrund der Winterpraxis.
Nun nach der Wintersonnenwende spüren wir das Verlangen nach mehr Energie und Kraft, um der Müdigkeit zu entfliehen. Damit wir die eigene Praxis kreativ verändern können, braucht es aber nicht nur Fantasie und solide Grundkenntnisse der Anatomie, sondern auch eine realistische Einschätzung der eigenen Möglichkeiten.
Nicht jede Asana, die in einem Buch oder einer Gemeinschaftsstunde unterrichtet wird, ist tatsächlich für mich geeignet. Daher ist die eigene Übungspraxis so entscheidend, um Asanas zu praktizieren, die mir zwar nicht leichtfallen, mich aber individuell fordern und nicht zu Verletzungen führen sollten.

weiterlesen…

Gute Vorsätze für Yogis

Soviel gute Vorsätze kreisen in unseren Gedanken, ..mehr davon.., weniger davon…, auf jeden Fall Grundsätzliches zu ändern. Aber gilt diese Gewohnheit der guten Vorsätze eigentlich auch für Yoginis und Yogis?

Als Yogi sind wir im Wesentlichen ohnehin mit einem beständigen Fluss des verändernden Tuns beschäftigt und unsere Richtlinie ist unter dem Begriff Karma definiert. Dabei bedeutet Karma übersetzt “Tun”.  weiterlesen…

Yoga und kalte Füße

Gerade in der kühleren Jahreszeit fällt es schwer, auf der Matte mit nackten Füßen zu stehen. Meist fühlen sich die Zehen klamm an, irgendwie ist es ungemütlich. Viele greifen dann zu Yogitoes, Söckchen oder Stulpen. Leider verhindern genau die eine konzentrierte Fußarbeit. weiterlesen…

Ayurveda Yoga Chikitsa – Schnupfen und Yoga

Nun ist es wieder soweit. In den letzten Wintertagen schlagen die Erkältungen zu, die Reihen unserer Freunde lichten sich, es wird still.

Nur gelegentlich lesen wir noch Nachrichten auf dem Handy, da alle Kommunikation erlischt. weiterlesen…